Lade Veranstaltungen

DGRA-Workshop Zukunftschancen für Phytopharmaka – Fortbestand und Innovationen

15. September // 9:00 - 17:00

€380 – €530

Ziel des Workshops ist es zum einen, ein gemeinsames Verständnis für die regulatorischen Herausforderungen bei der Herstellung von Phytopharmaka zu entwickeln. Welche Regularien sind  angemessen? Welche regulatorischen Vorgaben erhöhen den entstehenden Aufwand unverhältnismäßig ohne ein Produkt wirklich sicherer bzw. wirksamer zu machen? Welche regulatorischen  Unterschiede existieren zwischen pflanzlichen Wirkstoffen und chemisch-synthetischen? In einem gemeinsamen Dialog sollen Lösungsansätze für eine pragmatische Anwendung regulatorischer Vorgaben erarbeitet werden.

Ein weiterer Schwerpunkt beschäftigt sich mit der Frage, was wir für die Neu- und Weiterentwicklung von Phytopharmaka benötigen. Welche Stolpersteine stehen der Forschung und  Entwicklung neuer Produkte entgegen? Was muss sich ändern, damit sich die Weiter- und Neuentwicklung von Phytopharmaka noch lohnt?

Moderation:

  • Prof. Dr. Barbara Sickmüller, DGRA e.V., Bonn
  • Prof. Burkhard Sträter, Kanzlei Sträter Rechtsanwälte, Bonn

Referenten:

  • Prof. Dr. Susanne Alban, Universität Kiel
  • Dr. Nicole Armbrüster, Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie (BPI),
    Berlin
  • Prof. Dr. Werner Knöss, Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte
    (BfArM), Bonn (angefragt)
  • Angela Müller, Schwabe Group
  • Babette Reiken, G. Pohl-Boskamp GmbH & Co. KG, Hohenlockstedt
  • Dr. Bernd Roether, Bionorica SE, Neumarkt
  • Dr. Tobias Zahn, 3R Pharma Consulting GmbH, Dobel

Details

Datum:
15. September
Zeit:
9:00 - 17:00
Eintritt:
€380 – €530
Veranstaltungskategorie:
Website:
https://www.dgra.de/deutsch/fortbildung/workshops/2022-9-15-DGRA-Workshop-78213?nav=fortbildung

Veranstaltungsort

Bonn, Wissenschaftszentrum
Ahrstr. 45
Bonn, NRW 53175 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Website:
https://www.wissenschaftszentrum-bonn.de