Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Tetranationale Tagung Phytotherapie 2022 in Zürich

16. Juni // 8:00 - 17. Juni // 17:15

CHF270 – CHF380

Phytotherapie 2022 – innovativ

Sich über die Landesgrenzen hinweg auszutauschen, war die Motivation der ersten internationalen Phytotherapietagung 2009 in Berlin  und seit 2012 treffen sich alle zwei Jahre Forscher wie Praktiker aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie seit 2018 auch aus  den Niederlanden abwechselnd in den jeweiligen Ländern. Im Jahr 2020 wäre die Schweiz wieder an der Reihe gewesen, aber wegen der  weltweiten Corona-Pandemie musste die Tagung auf 2022 verschoben werden. Mit der Universität Zürich als Veranstaltungsort möchten  wir die Verbindung der Phytotherapie zur Wissenschaft aufzeigen und gleichzeitig demonstrieren, dass der Phytotherapie ein  angemessener Platz in den Hochschulen gebührt. Am wissenschaftlichen Programm beteiligt sind die Österreichische Gesellschaft für  Phytotherapie (ÖGPHYT), die deutsche Gesellschaft für Phytotherapie e.V. (GPT), die Niederländische Vereinigung für Phytotherapie  (NVF), die Schweizerische Medizinische Gesellschaft für Phytotherapie (SMGP) sowie die European Scientific Cooperative on  Phytotherapy (ESCOP). Aktiv unterstützt werden die Organisatoren vor Ort vom Universitätsspital Zürich, Institut für komplementäre  und integrative Medizin, der Universität Zürich (UZH), dem Forschungsinstitut für Biologischen Landbau (FiBL) in Frick und der  Fachgruppe Naturstoffchemie und Phytopharmazie sowie dem Kongresssekretariat an der Zürcher Hochschule für Angewandte   Wissenschaften (ZHAW) in Wädenswil.

«Phytotherapie 2022 – innovativ» setzt zwei Schwerpunkte: Am Donnerstag, 16. Juni, wird die Bedeutung der Phytotherapie in der  Palliativ- und Supportivmedizin beleuchtet. Am Freitag, 17. Juni, soll das Potential traditioneller Anwendungen für die moderne Therapie  aufgezeigt werden. In einer Podiumsdiskussion wird deswegen auch der regulatorischen Frage nachgegangen, ob der Begriff «traditional  use» auf Basis ethnomedizinischer Forschung erweiterbar ist. Das veterinärmedizinische Parallelsymposium zu den Tagungsthemen  findet am Freitagnachmittag statt. Die Tagung soll aber auch die gegenseitigen Kontakte zwischen Phytotherapeuten und  Arzneipflanzenforschern in den vier Ländern fördern. Dazu bieten sich auch das Kongressdinner und die Exkursionen am Samstag – im  Anschluss an die Tagung – an.
Wir hoffen, Sie alle in Zürich begrüssen zu können. In welcher Form wir auch immer tagen werden – wir wünschen allen Beteiligten einen  inspirierenden Phytotherapie- Kongress 2022.
Dr. sc. nat. Beatrix Falch,
Prof. Dr. sc. nat. Beat Meier,
Dr. med. vet. Michael Walkenhorst,
Tagungspräsidium

 

Das Programm können Sie hier herunterladen.

Details

Beginn:
16. Juni // 8:00
Ende:
17. Juni // 17:15
Eintritt:
CHF270 – CHF380
Veranstaltungskategorie:
Website:
http://phytotherapie2022.smgp.ch/

Veranstalter

Schweizerische Medizinische Gesellschaft für Phytotherapie SMGP c/o Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften Life Science und Facility Management
Telefon:
+41 77 508 15 45
E-Mail:
f.huber@smgp.ch
Website:
www.smgb.ch

Veranstaltungsort

Universität Zürich
Rämistrasse 71
Zürich, 8006 Schweiz
+ Google Karte anzeigen
Website:
http://phytotherapie2020.smgp.ch/veranstaltungsort.html