Kooperation Phytopharmaka

Menü

Tinktur

Die Tinktur (Tinctura) ist eine sehr traditionelle und bewährte Drogenzubereitung (z.B. Baldrian­tinktur, Myrrhentinktur, Arnikatinktur). Als Extraktionsflüssigkeit wird meist ver­dünnter Alkohol (= Ethanol 70%) verwendet und im Verhältnis 1:5 oder 1:10 zur Extraktion angesetzt, d.h. 100 g Droge werden mit 500 mL bzw. 1 L verdünnten Alkohols extrahiert. Die Extraktion erfolgt mittels Mazeration oder Perkolation, die extrahierte Droge wird abfiltriert und in der Regel noch ausgepresst. Trotzdem bleibt ein Teil des Alkohols in der Droge zurück, sodass bei Tinkturen ein DEV von 1:4 bis 1:4,5 bzw. 1:8 bis 1:9 angenommen werden kann. Somit ist eine Tinktur in Bezug auf die Inhalts­stoff­konzentration „verdünnter“ als ein Fluidextrakt (DEV 1:1 bis 1:2).