Kooperation Phytopharmaka

Menü

Teeaufguss

Teeaufgüsse werden mit Trinkwasser zubereitet. Dabei wird die vorgeschriebene Drogen­menge - grob geschnitten bei losem Tee, fein geschnitten oder grob pulverisiert bei Tee­beuteln - entweder mit kochendem oder heißem Wasser übergossen und dann zugedeckt über eine bestimmte Zeit (5 bis 15 Min.) stehen gelassen. Danach wird der Ansatz durch ein Sieb gegeben (= abseihen). Manche Drogen vertragen keine Hitze, dann wird die Droge mit kaltem Wasser angesetzt und dafür sehr viel länger (mehrere Stunden) stehen gelassen. Tee­aufgüsse können gesüßt getrunken werden. Sie sind nicht lange haltbar und für den sofortigen Verbrauch bestimmt.